Weißer HundDie Wirkungsdauer eines Zeckenhalsbandes liegt zwischen wenigen Wochen und bis zu acht Monaten. Bedenken Sie zudem, dass die Wirkung des Halsbandes nicht sofort nach dem Anlegen gewährleistet ist. Der Wirkstoff muss sich zunächst über die ganze Haut verteilen. Dies geschieht über den Fettfilm von Hund und Katze. In die Haut dringen die zumeist chemischen Konzentrationen nicht ein. Dieser Vorgang sollte nicht mehr als 3 Tage andauern.

Welche Faktoren haben Einfluss auf Langlebigkeit eines Zeckenhalsbandes?

Wirkstoff

Die Eigenschaften der Wirkstoffe sind bezüglich der Stabilität und Haltbarkeit unterschiedlich. Bestimmte Wirkstoffe sind besonders langlebig, während andere anfälliger sind.

Verarbeitung
Je nachdem welches Material eingesetzt wird, zumeist Kunststoff, und in welcher Dosis die Insektizide vorkommen, kann die Wirksamkeit beeinflusst werden.

Verwendung

Ein Zeckenhalsband sollte grundsätzlich nur für einen Hund verwendet werden. Wasser und Feuchtigkeit ist für das Halsband normalerweise kein Problem. Beachten sie jedoch, dass die Lebewesen wie Fische und Frösche durch die chemischen Stoffe, die das Halsband abgibt, Schaden nehmen können. Das Halsband brauch nicht gereinigt oder regelmäßig sterilisiert werden.

Woran erkenne ich ob das Zeckenhalsband seine Wirkung verliert?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach. Sobald Sie ein vermehrtes Auftreten an Zecken nach dem Spaziergang am Körper ihres Hundes oder ihrer Katze feststellen, desto eher deutet dies auf ein Verfall der Wirksamkeit hin. Im Falle eines Temperaturanstiegs kann auch dieser für ein vermehrtes Vorkommen von Zecken verantwortlich sein.

Zudem haben einige Wirkstoffe über die Zeit ihre Wirksamkeit durch eine Resistenz der Tierchen verloren.

Wechseln sie also aus Sicherheit immer nach Ablauf des Zeitraumes der Herstellerangaben das Zeckenband. Bernsteinhalsbänder haben keinen Wirkstoff, weshalb das Halsband natürlich nicht gewechselt werden muss.

Tagged on: